realistic aus neuss

Auf der Dortmunder Convention gewann der charismatische TätowiererNakata den Preis für »Best Realistic«, für »Best of Saturday« sowie für »Best of Sunday« – obendrauf gab’s Lobeshymnen von Randy Engelhard. Zeit, sich den jungen Kerl mal näher anzuschauen.

»Das Mädchen aus Hiroshima« betitelt nakata dieses tattoo, das auf

der Dortmunder Convention zum Abräumer wurde.

realistic ist für nakata wie ein nie enden wollendes universum

ob tiere oder imposante Filmszenen – realistic ist die Art, mit der nakata sich am liebsten ausdrückt. Für ihn beschreibt dieser stil sein eigenes schönheitsideal.

Das Beintattoo ist wohl der wahrgewordene traum eines jeden star- wars-Fans. Und auch für alle anderen dürfte erkennbar sein, auf welch hohem niveau nakata die Filmszenen des Kultstreifens unter die Haut brachte.

nakatas tattoos wirken irre real. Der einsatz von Hell-Dunkel-Kontrasten im Zusammenspiel mit Farbe
wählt er geschickt. seine technikzu beschreiben, fällt dem jungen tätowierer allerdings schwer

Wer einen Termin bei Nakata möchte, meldet sich am besten direkt im Neusser Tattoostudio. Der bulgarische Tätowierer spricht selbst nur Englisch, hat aber im Studio Kollegen an seiner Seite, die in Sachen Beratung gerne zur Stelle sind, wenn es mit dem eigenen Englisch ein wenig hapern sollte.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.